Matratzen von Aldi

 

Die Matratzen waren in sechzig Sekunden ausverkauft. Ist das immer so?

Heute Morgen, 9:01:14 MESZ: Ich stehe in einer gespannten Menschenmenge. Ein Startschuss ertönt, die Türe schwingt auf. Eine Welle geifernder Frauen spült mich ins Innere einer nahegelegenen Aldi-Süd Filiale. Vor dem Brotregal kommt es zu einer Verklemmung. Ich nehme den strategisch günstigen Umweg über die Nudeln, nutze meine wagenlose Beweglichkeit und stosse in die Tiefe des Raums vor. Bei der Aktionsware erste Gefechte um die Matratzen. Grosshändler türmen die Ware in den Wagen. Auch die Kleidung ist höchst begehrt. Freundinnen rufen ihrer Begleitung an der Front zu: "Nimm Grösse 48! Grösse 48!"

Die Schuhe natürlich ganz hinten rechts. Ein beherzter Sprung bringt mich in Grabbelweite. Die ersten Lagen sind schon abgeräumt. Und doch: Unten in der Kiste Grösse 42 in Blau - Sieg, Sieg, Sieg! Draussen wird derweil verbissen der Kampf um die letzten Einkaufswagen ausgefochten. Alle Parkplätze sind belegt. Drei Kassen geöffnet, Schlangen quer durch den Laden.

Herrlich! Das nenne ich wahren Erlebniseinkauf: Spass, Spiel und Spannung in einem! Und zum Abschied noch ein Griff zum Aktionsblatt für nächste Woche. Servus, man sieht sich wieder Mittwoch früh, schön war’s.

Thomas Nagel