8. Service

 

 

8.1. Wie ist das mit dem Zurückgeben innerhalb der Garantie?

Die Frage ist unklar gestellt.  Lies die folgenden Punkte und / oder

http://www.jurawiki.de/VRI/MaengelHaftung.

8.1.1. Was ist Gewährleistung?

Der Händler ist gesetzlich verpflichtet, für den Kaufgegenstand Gewähr zu leisten. Bemerkt der Käufer innerhalb von 24 Monaten ab Kauf einen Mangel, so kann er diesen beim Händler anzeigen und hat dann das Recht auf Rücktritt (=Geld zurück, Ware zurück), kostenlose Nachbesserung (=Reparatur) oder Minderung (=Preisnachlass).

8.1.2. Was ist Garantie?

Garantie ist eine freiwillige Serviceleistung von Händler oder Hersteller, und darf daher nach deren Belieben frei gestaltet sein. Die Spanne umfasst "14 Tage Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen", "Preisgarantie" (Wandlung, wenn die Konkurrenz nachweisbar billiger ist), "3 Jahre Garantie" (besonders schwammig, weil keiner verrät, was diese eigentlich wirklich umfasst), "5 Jahre Reparaturgarantie" (Reparatur auf Kosten des Kunden) bis hin zu "20 Jahre Nachkaufgarantie für Ersatzteile".

8.1.3. Wann darf ich einen Artikel zurückgeben?

Wenn nicht ein Mangel vorliegt (vgl. 8.1.2), gibt es nur für besondere Arten von (Kauf-)Verträgen ein gesetzliches Recht, das Geschäft innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen: Dazu gehören Bestellungen im Versandhandel, Haustürgeschäfte, Zeitschriftenabbonements sowie Versicherungs- und Kreditverträge.


8.2. Welcher Discounter bietet freiwillig eine Rücknahmegarantie?

Im Lebensmittelsektor werben Aldi, Lidl und Plus auf grossen Schildern in den Laeden, damit, ohne Angabe von Gründen alle Produkte zurückzunehmen.

Aldi

(Siehe http://www.aldi-nord.de/das_aldi_prinzip.html)

"Wir sagen Danke für Ihre Treue. Und wir garantieren Ihnen - falls ein Produkt einmal nicht Ihren Geschmack treffen sollte - Rücknahme und Kaufpreiserstattung ohne Nennung von Gründen."

Aus Kulanzgründen ist bei AS üblicherweise die Rückgabe in den ersten drei Monaten ohne Einschränkung möglich.

Andere

Praktisch alle größeren Baumärkte werben mit der freiwilligen Rücknahme ungeöffneter Packungen innerhalb von ein bis zwei Wochen.

Im Einzelfall darf man heute erfahrungsgemäß bei großen Ketten auch bei Überschreitung der genannten Fristen auf Kulanz hoffen.


8.3. Wohin kann ich mich wenden (Service-Telefon-Nummern)?

 

8.3.1. Aldi

ALDI Nord:

Eckenbergstr. 16
45307 Essen
Telefon 0201/8593-0

www.fuer-echte-kaufleute.de/

ALDI Süd:

Burgstr. 37
45476 Mülheim
Telefon 0208/9927-0

www.aldi-sued.de/de/html/contact.php

 

8.3.2. Lidl

Lidl hat eine Hotline fuer seine Kunden und zwar eine kostenlose.
0800 - 43 53 361 (erreichbar bis 19:00 Uhr).


8.4. Ich möchte mich bei Aldi beschweren. Was muss ich tun?

Wenn du die unter 8.3.1. angegebene Nummer nicht nutzen willst, sondern dich vor Ort beschweren willst, ist der erste Ansprechpartner nach der Priesterin deren Oberpriester(in). Sollte dies nicht den gewünschten Effekt haben, lässt man sich von diese(m/r) die Telefonnummer des zuständigen Regionallagers geben.

Sollte er die Nummer nicht herausgeben: Außerhalb der meisten Tempel hängt neben dem Eingang ein Schild mit dem Namen und der Rufnummer des zuständigen Regionallagers.

Auch im Telefonbuch ist diese zu finden, hier ist es nur wichtig zu wissen, wo sich das Regionallager befindet.


 

8.5. Gibt es noch $Artikel in einem anderen Tempel in meiner Gegend?

Antwort: Am besten lässt sich das durch eine Anfrage beim zuständigen Regionallager, oder einem angrenzenden Regionallager beantworten.
Die meisten Telefonnummern der Regionallager im AS-Bereich findet man hier:

http://www.wer-zu-wem.de/adresse/Aldi-Sued.html

AN-Bereich:

http://www.wer-zu-wem.de/adresse/ALDI.html